Prichsenstadt
Sie befinden sich hier: StartseiteAktuellesNews

Vollzug der Verordnung zur Reinhaltung öffentlich Flächen; Reinhaltung der öffentlichen Gehwegflächen durch GRAS- UND UNKRAUTBEWUCHS sowie durch Überhang auf öffentliche Verkehrsflächen

Zurück

Vollzug der Verordnung zur Reinhaltung öffentlich Flächen; Reinhaltung der öffentlichen Gehwegflächen durch GRAS- UND UNKRAUTBEWUCHS sowie durch Überhang auf öffentliche Verkehrsflächen

13.07.2016
Durch die vielen Niederschläge im ersten Halbjahr 2016 haben die Verunreinigungen, Unkrautbewüchse und Überhänge an öffentlichen Flächen stark zugenommen. Viele Gehwegbereiche sind hinsichtlich der gebotenen Reinhaltungspflicht bzw. der Begehbarkeit für Anwohner und Gäste von Prichsenstadt stark beeinflusst.

Wir weisen freundlich an die bestehenden Pflichten zu Reinhaltung hin und bitten die Grundstückseigentümer, ihrer Verpflichtung hinsichtlich der regelmäßigen Pflege nachzukommen. Gehwege und Straßenränder (auch Wasserrinnen) sowie unmittelbar angrenzende Parkflächen sind von Unrat und Unkraut sauber zu halten. Weiterhin sind Hecken und Baumüberhänge an Gehwegen und Straßenflächen entsprechend des jeweiligen Grenzverlaufs aus Gründen der Verkehrssicherheit zurückzuschneiden. Gemäß Art. 29 Abs. 2 des Bayerischen Straßen- und Wegegesetzes dürfen Anpflanzung aller Art nämlich nicht angelegt werden, soweit sie in den Lichtraum der Straße hineinragen und die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs beeinträchtigen können.

Der überwiegende Teil der Grundstückseigentümer kommt dieser Verpflichtung regelmäßig und vorbildlich nach. Durch die Pflege und Reinigung vor und hinter ihren Grundstücken, entlang der Straßen und Gehwege tragen Sie so zu einem sauberen Ortsbild bei und verhindern unter Umständen auch Schäden am Straßenkörper. Regelmäßige Rückschnitte an Hecken und Bäumen ermöglichen einen uneingeschränkten Verkehr durch Fußgänger und Fahrzeugführer. Hierfür möchten wir Ihnen unser Lob „Dankeschön“ aussprechen.

Wir erinnern freundlich an die bestehenden Pflichten zu Reinhaltung und bitten die ausstehenden Verunreinigungen  und Rückschnitte alsbald zu entfernen bzw. vorzunehmen.  Wir sehen der Erledigung bis spätestens zum 25. Juli 2016 entgegen. Für Ihre Bemühungen bedanken wir uns recht freundlich und verbleiben

 

Ihr Ansprechpartner hierzu ist Herr Schönberger, Tel. 09383975015

 



Zurück