Prichsenstadt
Sie befinden sich hier: Ehrenbürger

Ortspersönlichkeiten der Stadt Prichsenstadt

 

Die Stadt Prichsenstadt gibt sich die Ehre, besondere Leistungen im Stadtgebiet zu würdigen. Hierzu gehören z. B. die Ehrung besonderer sportlicher Leistungen oder besonderes Engagement im sozialen Bereich. Zu den besonderen und nicht alltäglichen Ehrungen gehören jedoch die Anerkennung besonderer Verdienste durch das Aushändigen des Goldenen Ehrenrings und der Bürgermedaille.

   

 

 

 

Als Besonderheit ist die Verleihung der Ehrenbürgerwürde zu nennen. Diese wurde bisher nur sehr selten verliehen und bleibt daher, eine fast einmalige Würdigung.

 

   

 

 

Pfarrer Franz Meyer    Michael Glos  

Hugo Knauer 

Meyer wurde 1978, anlässlich seines 70. Geburtstages, in Anerkennung für seine Mitwirkung bei der Bildung und Erhaltung der Großgemeinde zum Ehrenbürger ernannt.   Anlässlich des Neujahrsempfanges 2005 wurde dem Abgeordneten Michael Glos die Ehrenbürgerwürde verliehen. Die Stadt Prichsenstadt verleiht die Ehrenbürgerschaft in Würdigung seiner vielfältigen Verdienste um die Stadt Prichsenstadt.    Am 13. September 2008 wurde Herrn Hugo Knauer die Würde des Ehrenbürgers der Stadt Prichsenstadt verliehen. Herr Knauer hat sich in mustergültiger Weise über mehrere Jahrzehnte mit größtem Erfolg für die Stadt Prichsenstadt eingesetzt. Herr Knauer hatte in dieser Zeit eine Reihe von Ehrenämtern inne. All diese Aufgaben hat er mit großer Verantwortung und großem Erfolg ausgeführt. Seine besonderen Verdienste liegen in der integrativen Arbeit im Bereich der Schule und der politischen Gemeinde. So hat Herr Knauer durch seine erfolgreichen Bemühungen zur Schaffung der Verbandsschule im Bereich Prichsenstadt erheblich dazu beigetragen, den Grundstein zur späteren politischen Großgemeinde zu legen.