Prichsenstadt
Sie befinden sich hier: StartseiteAktuellesNews

Meine Grußworte für Sie...

Zurück

Meine Grußworte für Sie...

24.12.2016

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wieder einmal nähern wir uns dem Jahresende und es wird Zeit, inne zu halten. Viele von Ihnen fragen sich sicher auch, wo nur die Zeit des vergangenen Jahres 2016 geblieben ist? Je älter man wird, desto mehr verstärkt sich das Gefühl, dass die Tage, Wochen und Monate eines Jahres wie im Fluge vergehen, während für Kinder alles so viel länger dauert. Kinder fiebern jedem Fest erwartungsvoll entgegen und können es gar nicht erwarten, bis es soweit ist. Für uns Erwachsene ist oft die Zeit bis dahin immer irgendwie zu kurz und noch so viel unerledigt. Dies gilt bei vielen gerade jetzt vor Weihnachten und dem Jahreswechsel.

Trotzdem sind aller Augen bereits auf die kommenden Feiertage gerichtet, und die Vorfreude auf das Fest von Christi Geburt, gemeinsame Zeit im Familienkreis, ein paar Tage Entspannung und Besinnlichkeit, ist groß. Die Hektik der Vorweihnachtszeit darf sich langsam legen, damit wir wieder ein Ohr für die alte und doch ganz aktuelle Botschaft des Weihnachtsfestes haben. Auch dürfen wir uns in dieser Zeit zwischen den Jahren fragen, was das alte Jahr gebracht hat und das neue wohl bringen wird?

Ein besonderes Herzensanliegen ist mir, gerade zu Weihnachten und zum Jahreswechsel auch allen unseren kranken und sich einsam fühlenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern meine Grüße zu übermitteln. Ich denke auch und gerade an die Familien, die im abgelaufenen Jahr den Verlust eines lieben Menschen beklagen mussten. Ihnen allen wünsche ich, dass Sie gerade durch die Weihnachtsbotschaft neue Hoffnung schöpfen dürfen und mit Zuversicht in das neue Jahr 2017 gehen können.

Ich möchte das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel aber auch zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die im zu Ende gehenden Jahr wieder daran mitgearbeitet haben, unsere Großgemeinde lebens- und vor allen Dingen liebenswert zu erhalten. Ein besonderer Dank gilt dabei den Vertreterinnen und Vertretern des Stadtrates von Prichsenstadt, meinen beiden Stellvertretern, den Vereinen und Organisationen, den Kirchengemeinden und den Firmen. Ja, allen, die sich zum Wohle der Allgemeinheit in unserer Gemeinschaft eingebracht haben. An dieser Stelle bitte ich Sie auch für das neue Jahr um Ihre engagierte Mitarbeit. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und die Zukunft unserer Gemeinde positiv zu gestalten. Schon heute darf ich Sie herzlich einladen, das kommende Festjahr 2017, in dem wir die 650-jährige Verleihung der Stadtrechte in Prichsenstadt feiern dürfen, mit all den Angeboten zu genießen.

Ich wünsche Ihnen allen, auch im Namen der Damen und Herren des Stadtrates, sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung von ganzem Herzen ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Für das Jahr 2017 wünsche ich Ihnen vor allem Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Gottes Segen.

 

Ihr

René Schlehr, 1. Bürgermeister

 



Zurück